Pilates

Mit einem starken Rücken eine gute Figur machen

2020-03-11-Bergisch-Gladbach-Portraits-offenblende-JAH-157

Sophie Renner

Diplom Sport- und Gesundheitstrainerin
Zertifizierte Pilates-Trainerin

„Nach zehn Stunden spürt man den Unterschied, nach 20 Stunden sieht man ihn und nach 30 Übungsstunden haben Sie einen neuen Körper.”

(Joseph Pilates)

Mit dem Pilates-Training bei Active Body stärken Sie die Muskulatur im Körperzentrum, machen etwas für Ihren Körper aktiv gegen lästige Rücken- und Nackenbeschwerden, dehnen Muskelpartien und werden nebenbei noch fit für die Bikinifigur. Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Training, in dem vor allem die tief liegenden, kleinen, aber meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung verantwortlich sind. Das Training beinhaltet Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung und stärkt die allgemeine physische Leistungsfähigkeit. Alle Bewegungen werden langsam, fließend, konzentriert und dynamisch ausgeführt, wodurch die Muskeln und Gelenke geschont werden. Gleichzeitig wird die Atmung geschult, sowie die Körperwahrnehmung und das Herz-Kreislaufsystem angeregt. Unter Anleitung erlangen Sie somit ein neues Körpergefühl und fühlen sich nach jeder Trainingsstunde besser und ausgeglichener.

Wann finden die Kurse statt und welche Angebote stehen mir zur Wahl?

Die Pilates-Kurse finden jeden Mittwoch 15:00 – 16:00 Uhr und jeden Freitag von 19:30-20:30 Uhr in unseren Räumlichkeiten statt und Sie können ganz ohne Vertragsbindung den Kurs besuchen und kennen lernen. Bitte nutzen Sie das Kontaktformular für Ihre Anmeldung zu den Kursen. Die Anmeldung ist verbindlich und für die einmalige Teilnahme werden Kosten in Höhe von 15 € fällig. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt und Sie regelmäßig teilnehmen möchten, können Sie 5er, 10er oder auch 20er Karten zu günstigeren Tarifen vor Ort buchen. Bei weiteren Fragen steht Ihnen unsere Trainerin und Kursleisterin Sophie telefonisch, per Mail oder vor Ort zur Verfügung. Alle Interfit Kunden und Mitglieder des Urban Sports Club ab der Mitgliedschaft M checken sich vor Ort ein und auch hier wird um eine vorherige Anmeldung gebeten.

Fragen und Antworten zu Pilates bei Active Body

Der Stress in unserem Körper resultiert unter anderem durch Spannungen und Belastungen im Muskelapparat. Diese werden beispielsweise durch sitzende Tätigkeiten am Computer – leider für viele der Alltag – hervorgerufen. Die Schultern sind hochgezogen, Nacken- und Brustmuskeln sind verkrampft.

Durch die Förderung des natürlichen Muskelgleichgewichtes mit gezielten Übungsfolgen zur Dehnung und Kräftigung bekämpft Pilates solche Stressfaktoren. So werden beispielsweise Muskelverkürzungen und Verspannungen gelöst und der Körper hat weniger „hausgemachten“ Stress.

Bei vielen Sportarten spielen Körperstabilität, Flexibilität, Balance aber auch Entspannung und Fokus eine wichtige Rolle. Muskelkraft gezielt, effizient und richtig koordiniert einzusetzen, ist dabei besonders wichtig.

Im Pilates-Training kräftigen und stabilisieren wir den ganzen Körper. Die Körperkontrolle und die Balance verbessern sich entscheidend und minimieren nicht zuletzt das Risiko für Verletzungen in anderen Sportarten.

Pilates ist also eine wertvolle Ergänzung zum sportarten-spezifischen Training.

Im Idealfall schaffen Sie es 1-3 Mal pro Woche zu trainieren.

Wichtig ist dabei: Setzen sie sich nicht unter Erfolgsdruck und folgen Sie möglichst präzise der Anleitung durch unsere Trainer. Wenn Sie es schaffen, in den gemeinsamen Trainingseinheiten konzentriert und motiviert dabei zu sein, ist das bereits die halbe Miete.

Mit dem Pilates Training kann in der Regel jederzeit begonnen werden.

Der perfekte Einstieg ist eine Schnupperstunde in einem unserer laufenden Active Body Kursen. Sie bekommen dabei ein klares Bild von den Grundprinzipien im Pilates und erleben die motivierende Stimmung in der Trainings-Gemeinschaft.

Über dieses erste Erleben führt das weitere Training Stück für Stück in neue Übungen und Variationen. Ihre eigenen Bewegungsmöglichkeiten und Fitness entwickeln sich.

GANZ WICHTIG:
Ein allgemein gesunder Körperzustand oder die Erlaubnis des behandelnden Arztes sind Voraussetzungen, um am Active Body Training teilnehmen zu können

Aus hygienischen Gründen bitten wir Sie, immer ein eigenes Handtuch auf die Trainingsmatten zu legen.

Schuhe benötigen wir nicht. Ideal zum Pilates Training sind Barfuß- oder ABS-Socken. Dazu kommt bequeme Kleidung zum Wohlfühlen und Bewegen (gerne im Zwiebellook).

Idealerweise sind Sie 10-15 Minuten vor Kursbeginn bereits vor Ort. So können Sie sich in aller Ruhe fertig machen und mit Trainer und den anderen Teilnehmern Erfahrungen austauschen

Rückenbeschwerden oder Schmerzen sind ein „eingebautes“ Warnsystem unseres Körpers. Aus diesem Grund ist es wichtig, vor dem Training zu überlegen, ob eine Teilnahme sinnvoll und gesundheitsfördernd ist. Im Zweifel sollten Sie immer ihren behandelnden Arzt konsultieren.

Ganz wichtig: Die Einnahme von schmerzstillenden Medikamenten unterdrückt die Warnsignale unseres Körpers und wir muten ihm zu viel zu. Daher bitte keine Medikamente einnehmen, um am Training teilzunehmen.

Bei kleineren Beschwerden sollte der Pilates-Trainer vor Stundenbeginn über den akuten Zustand informiert werden. So kann er die Trainingsintensität bzw. die Auswahl der Übungen anpassen.

Empfohlene Beiträge